News

Montag, 18. Februar 2019

Junioren U16 - 7. Runde

Torrausch in Wangen

Bülach Floorball : UHC Mutschellen                    2 : 7

Bei herrlichem Frühlingswetter startete Mutschellen sichtlich gut gelaunt in die zweitletzte Runde. Schon in der 2. Minute musste Bülach, 4. Platzierter, leer schlucken; kein Brot gegen Cyrill, welcher in einem herrlichen Sololauf den Goalie austricksen konnte. Kurz darauf musste Bülach schon wieder in die Maschen greifen; ob ein Quentchen Glück von Manuel oder die schlechte Figur des Torwarts zum 2:0 führten, das steht in den Sternen… Mutschellen konnte weiterhin ein überzeugendes Zusammenspiel führen und zeigte viel Offensivgeist. In der 6. Minute platzierte Simon den Ball herrlich ins „Engeli“ (Ass. Nick). Nach diesem Tor erwachte Bülach kurzzeitig und machte mehr Druck. In der 10. Minute erzielten sie ihr erstes Tor. Goalie Jim und die gesamte Verteidigung waren da machtlos – ansonsten zeigten sie eine starke Leistung… Doch diese Powerphase hielt nicht lange an und Mutschellen konnte wieder zum gewohnten Spielrhytmus zurückfinden. Gian lancierte einen weiten Pass zu Cyrill, welcher blitzartig den Vorsprung zum 4:1 ausbauen konnte. Kurz vor der Pause brillierte Simon nochmals mit einem herrlichen Treffer (Ass. Cyrill).

In der 2. Hälfte konnte Silvan mit einer herrlichen Parade einen gefährlichen Weitschuss von Bülach abwehren. Chancen von Manuel, Antonio und Xavier führten leider nicht zu Toren, schüchterten den Gegner aber mächtig ein. In der 25. Minute reüssierte Xavier nach einem Freistoss von Mathieu zum 6:1. Zwei Minuten später zauberte Cyrill in einem herrlichen Sololauf ein weiteres Tor. Auch Silvan zeigte viel Abwehrstärke und konnte weitere Tore Bülachs verhindern. In der 32. Minute konnte Bülach unseren Goalie zum zweiten Mal bezwingen.

Ein verdienter Sieg für Mutschellen, welches durch ein schönes Zusammenspiel begeistern konnte.

 

UHC Mutschellen – Powermäuse Brugg                           13 : 0

Mit einer imposanten motivierenden Fankulisse konnte Mutschellen positiv ins neue Spiel einsteigen. Ein entsprechender Exploit von Mutschellen folgte; Erzielte doch Xavi bereits in der 3. Minute den ersten Treffer (Ass. Cyrill). Kurz darauf konnte Cyrill den Vorsprung auf 2:0 ausbauen (Ass. Antonio). Ein Lattenschuss von Brugg änderte nichts am Resultat, sodass Mutschellen ungebremst den Torreigen fortsetzen konnte. Cyrill, welcher abermals mit einer Topleistung überzeugte, konnte mit einem Solo den Torhüter Bruggs zum dritten Mal bezwingen. Kurz darauf machte Giannin ein wunderschönes Solo und erzielte ein weiteres Tor. Cyrill machte nach einer weiteren Minute Kosmetik zum 5:0.

Viele Vorstösse von Brugg konnten schon in der Verteidigung abgebremst werden, was zu vielen Kontern für Mutschellen führte. Durch gekonntes Zusammenspiel wurden praktisch alle Spieler zu Torschützen: Auch Nick bezwang den Goalie in der 24. Minute mit einem starken Weitschuss. Der starke Verteidiger Gian kam zum Zug und reüssierte zum 7:0 (Ass. Max). In der 27. Minute überzeugte Giannin nach einem Pass von Cyrill. Aber dem war nicht genug; ein Freistoss von Giannin sorgte für das bestechende Resultat von 9:0. Kurz darauf gelang Manuel mittels herrlichem Weitschuss das Tor zum „Stängeli“. Vielleicht springt da mal ein Bier raus für die Trainer… In der 34. Minute setzt Simon die Serie fort und trifft zur Schnapszahl (Ass. Giannin). Und auch Max konnte sich profilieren und sorgte für das 12:0. Zu guter Letzt hat auch Mathieu das Tor getroffen und den Schlusspunkt zum 13:0 gesetzt.

Tolle Trainer – tolles Team – viel positiver Esprit und Entschlossenheit sorgten für einen riesen Freudentaumel in der Mannschaft und natürlich auch beim Publikum.

 

Mutschellen bleibt definitiv Tabellenleader aus eigener Kraft.

by Michèle Schmid

Dokumente

Keine Dokumente gefunden

Dokumente

Datei auswählen

Bilder

Dokumente

Datei auswählen