News

Sonntag, 17. März 2019

Junioren U14 - 8. Runde

Vorletzte Runde U14 in Bremgarten

Der erste Gegner für die U14 vom UHCM hiess heute Aargau United. Und die Mutscheller legten gleich los! Nach kurzem Abtasten des Gegners gelang Orlando das 1:0. Doch der Gegner blieb am Ball und nutzte seine Chancen, ging sogar mit 2:1 in Führung. Mutschellen seinerseits blieb aber ebenso hartnäckig, so hiess es zur Pause verdienter Weise 2:2 – dank einem Ausgleichstreffer durch Melvin.

In die zweiten Halbzeit startete Mutschellen in Unterzahl, durch einen Wechselfehler kurz vor der Pause gab es eine Strafe. Diese überstanden sie aber dank konsequenter Verteidigung ohne Gegentor. Und ein weiteres Mal gelang den Mutschellern der Führungstreffer, Dan versenkte den Ball wunderschön ins Eck des Goals. Diese Führung hielt leider nicht lange, das Spiel nach wie vor extrem ausgeglichen, fair und schnell. Bis dann in der 12. Spielminute der zweiten Halbzeit die Mutscheller zwei rasche Gegentore in Kauf nehmen mussten. Auch das Timeout kurz vor Schluss änderte nichts mehr am Spielstand, mit 5:3 ging der Sieg an Aargau Unitet. Gut gekämpft, gutes Zusammenspiel, gute Goalie-Paraden aber auch gute Verteidigung.

Der zweite Gegner an diesem Sonntag war die „Girl-Group“ aus Trimbach. Sie überzeugten in ihrem ersten Spiel an diesem Sonntag, dort fegten sie Unihockey Mittelland mit 6:3 vom Platz. Mutschellen war also gefordert. Und tatsächlich lagen die Trimbacherinnen bald einmal mit 2:0 in Führung. Dank Orlandos zweitem Goal an diesem Sonntag, ging man mit einem 2:1 in die Pause. Der Tenor des Trainer-Staffs war klar: mehr konsequenter Einsatz bis zum Abschluss, mehr Effort jedes Einzelnen!
Nach einer anfänglichen Druckphase der Trimbacherinnen, vermochte Mutschellen das Blatt zu wenden. Mit viel Power und etlichen Schüssen aufs Tor, suchten sie den Ausgleich. Immer wieder wurde der Goalie von Trimbach regelrecht bombardiert, diese zeigte jedoch eine starke Leistung und liess nichts anbrennen. Das Spiel war schnell, auf beiden Seiten wurde gefightet, doch Tore gab es keine mehr – zu gut die Goalies auf beiden Seiten. So endete dieses Spiel ebenfalls mit einer Niederlage für den UHCM. Die Trainer waren aber mit dem 2:1 gegen ein starkes, neuformiertes Trimbach sehr zufrieden. Die Mannschaft konnte das in der Pause Geforderte umsetzten und gab mächtig Gas.

Am Samstag  gibt es dann für die C Junioren eine Heimrunde, das U14 reist für die letzte Runde Anfang April nach Reinach. Bis dahin werden weiterhin Spielzüge, Verteidigung und vor allem das Tore schiessen trainiert. Danach werden einige Spieler die Mannschaft verlassen, altershalber wechseln sie zum U16

by Conny Küng

Dokumente

Keine Dokumente gefunden

Dokumente

Datei auswählen

Bilder

Dokumente

Datei auswählen