U16B: Würdiger Spitzenkampf um Rang 2 und 3

U16B: Würdiger Spitzenkampf um Rang 2 und 3
30. November 2019

Was für ein erstes Drittel - körperbetont, schnell und intensiv. Ein Gegner der hoch steht und unseren Aufbau immer wieder früh zu stören versucht. In der zweiten Minute erzielt Simon per Buebetrickli das 1:0. In der 15. Minute denken alle, dass Mutschellen vor der Ausführung des Freistosses noch wechselt. Doch Cyrill überrascht den Gegner mit einer schnellen Ausführung und dem Pass auf Dimitri, welcher das 2:0 erzielen kann. Die mitgereisten Fans hoffen, dass die Schiedsrichter etwas strenger pfeifen werden, ist die gezeigte Härte doch zeitweise am oberen Limit.

Das zweite Drittel startet denkbar ungünstig. Astros kombiniert und fast jeder Schuss landet irgendwie im Tor. So drehen sie das Spiel in nur 5 Minuten von 2:0 zum 2:4. Auch eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Astros können unsere Jungs nicht ausnützen. Sie kommen aber wieder besser ins Spiel und nach einer gefühlten Ewigkeit gelingt in der 33. Minute das Anschlusstor zum 3:4. Ein Weitschuss von Gian landet direkt oder leicht abgelenkt im Tor. In der 35. Minuten erhält Mutschellen eine Zwei-Minuten-Strafe. Einmal mehr funktioniert das Spiel in Unterzahl hervorragend. Die Defensive steht sehr gut und Gian kann nach einer Balleroberung mit einem weiten Pass auf Cyrill den Gegenstoss auslösen. Cyrill verwertet diese Chance in gewohnter Manier zum 4:4 und das Spiel ist wieder ausgeglichen. Jim hält das Unentschieden mit super Paraden in den letzten Minuten aufrecht. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr ganz so hart geführt, aber auch das Mitteldrittel war intensiv und Kräfte raubend.

Die erste Hälfte des 3. Drittels geht ohne Topchancen vorbei. In der 52. Minute gelingt Manuel auf Pass von Max endlich das Führungstor für den UCHM. Es folgt ein Timeout, genommen von Astros und leider kurz darauf auch das Ausgleichstor. Ein unglückliches Tor, lenkt doch ein UHCM Spieler einen eher ungefährlichen Ball mit dem Fuss, für den Goali unhaltbar, ins eigene Tor ab. Das Spiel nimmt an Hektik zu. Wie viel Risiko soll man nehmen? Beide Teams haben in der Folge Chancen für den Siegtreffer und leider trifft Astros Rotkreuz eine Minute vor Schluss zum 5:6. Da unsere Jungs in der letzten Minute nur noch die Latte treffen, verlieren sie das Spitzenspiel mit 5:6. Trotzdem, ein Kompliment an die Mannschaft, welche von Beginn weg präsent und kampfbereit auf dem Feld stand. Und sich nach dem schlechten Start ins Mitteldrittel nochmals zurückgekämpft hat und sich auch vom "Trashtalk" des Gegners nicht aus dem Konzept bringen lies.
Obwohl das Spiel schlussendlich verloren ging, machte es dank seiner Intensität, Qualität und Spannung allen Zuschauern viel Spass.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Auftritte der Mannschaft.

by Vera Schmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.