U16B: GC-Fluch besiegt!

U16B: GC-Fluch besiegt!
12. Januar 2020

Für unsere U16B stand heute in Rickenbach das Spitzenspiel um Rang 2 und 3 gegen die U16B von GC auf dem Programm. Während GC nur mit 10 Feldspielern anwesend war, hatte unser Team 14 Spieler dabei. Da nicht alle Spieler der U16 anwesend sein konnten, kamen auch zwei Spieler der U14 zum Zug. So konnte nicht in den gewohnten Blöcken gespielt werden, trotzdem funktionierte das Zusammenspiel von Beginn weg ziemlich gut. Cyrill wurde meist doppelt gedeckt, was für seine Mitspieler mehr Raum bedeutete.

Die Jungs gingen im 1. Drittel konzentriert ans Werk und hatten bald die eine oder andere Chance in Führung zu gehen. Mit einem schönen Solo erzielte Cyrill nach gut 11 Minuten das lang ersehnte 1:0. In der 14. Minute passierte ein grober Schnitzer eines GC Spielers, welcher einen Freistoss von der Seite vors eigene Tor spielte. Da stand aber kein eigener Mitspieler sondern Xavier, welcher das Geschenk gerne annahm und zum 2:0 einnetzte. Unsere Spieler kombinierten munter weiter und erarbeiteten sich Chance um Chance. Die Jungs gewannen viele Zweikämpfe, waren bissig und gaben keinen Ball verloren, so z.B. Simon, welcher sich den Ball erkämpfte und anschliessend das 3:0 erzielte. Auch die Verteidigung arbeitete gut und liess nur wenige Torchancen des Gegners zu. Und bei diesen konnten wir uns auf Jim verlassen, der ein sicherer Rückhalt war.

Das zweite Drittel startete gleich mit einem Doppelpack von Cyrill und Xavier zum 4:0 bzw. 5:0. War das die Entscheidung? Nein, denn wie aus dem Nichts kam GC in der 8. Minute zum 5:1 und in der 10. Minute sogar zum 5:2. Während Mutschellen in dieser Phase etwas Mühe hatte und nicht mehr ganz so konsequent ans Werk ging, kam GC besser ins Spiel. In der 16. Minute sahen wir ein Doppelpassspiel von Cyrill und Simon, das Tor wurde einzig durch die Parade des sehr starken Torhüters von GC verhindert. Auf der Gegenseite konnte Ben sich auch auszeichnen und so endete das Drittel mit 5:2.

Auch im 3. Drittel schloss Cyrill in der 2. Minute einen Sololauf mit dem Tor zum 6:2 ab. Kurz darauf bewahrte uns die Torlatte vor einem weiteren Gegentreffer. Beide Teams hatten in dieser Phase Chancen, einen weiteren Treffer zu erzielen. Gianin gelang dann der nächste Treffer zum 7:2. Und nur Sekunden später, eine weitere Passstaffette von Cyrill und Simon, welche zum 8:2 führte. In der 17. Minute traf dann GC noch mit einem präzisen, scharfen Schuss von der Mittellinie zum Schlussresultat von 8:3. Gratulation an das Team und die Trainer – der GC-Fluch ist besiegt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.