Comeback Cup U18C: Halbfinale vs. Hornets Regio Moosseedorf Worblental

Comeback Cup U18C: Halbfinale vs. Hornets Regio Moosseedorf Worblental
7. Juni 2021

Comeback Cup Halbfinalspiel U18C

Vor etwa 40 Zuschauern liefen die Jungs gemeinsam mit dem Gegner zu Musik in die Halle ein. Anschliessend wurde die Starting-Six pro Mannschaft namentlich präsentiert und von den Zuschauern bejubelt. Ein schöner Rahmen für ein Halbfinalspiel. Unsere Spieler waren im ersten Drittel sehr präsent und fokussiert. Gutes Pressing, schöne Passkombinationen und perfekte Schüsse. Kein Wunder, stand es bereits nach 13 Minuten 1:5. Zwei Minuten vor Schluss kassierte der UHC eine 2-Minuten Strafe für zu viele Spieler auf dem Feld. Auch heute zeigten sie ein hervorragendes Unterzahlspiel und netzten gar zum 1:8 bzw. 1:9 ein. Die Torschützen im 1. Drittel waren Dimitry, Cyrill, Antonio, Max, Claude und Patrik.
Im zweiten Drittel konnte der Druck auf den Gegner nicht mehr ganz so Hoch gehalten werden und es schlichen sich einige Fehler ein. Auch das Glück war nicht mehr immer zur Stelle, so verhinderte gleich drei Mal das Metall einen weiteren Treffer. Die Torhüter konnten sich dafür mit der einen oder anderen Parade in Szene setzen. Zwei weitere Strafen gegen Mutschellen konnten ohne Gegentreffer überstanden werden. Cyrill und Claude schossen die Tore zum Zwischenstand von 2:11 nach dem zweiten Drittel.
Im dritten Drittel eröffnete der Gegner das Score mit dem Tor zum 3:11. In der 48. Minute erzielte Laurin den nächsten Treffer, bevor ein erneutes Unterzahlspiel folgte. Von der Strafbank zurück erzielte Cyrill mit einem schönen Sololauf den nächsten Treffer. Man dachte schon, die Jungs sind mit dem Verwalten des Vorsprungs zufrieden. Doch 5 Minuten vor Ende der Partie folgte eine grossartige Schlussoffensive. Diese wurde mit einem Doppelschlag von Max, jeweils auf Pass von Patrick lanciert. Genaues Passspiel, gute Laufbewegung und der Gegner war ein ums andere Mal ausgespielt. Weitere Torschützen Remo und Antonio. Zwei Sekunden vor Schluss verpasste man knapp den 20igsten Treffer. Das Schlussresultat von 5:19 ist verdient. Eine super Leistung von jedem Einzelnen auf dem Feld und an der Bande. Herzliche Gratulation!
by Vera Schmid