Corona Virus

Update vom 17. Dezember 2021: Flächendeckend 2G in der Schweiz

Der Bundesrat hat entschieden, dass ab dem kommenden Montag für den Zutritt zu Sportbetrieben die 2G-Regel gilt. Damit haben nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zu den Innenräumen von Sportbetrieben. In Innenräumen gilt zudem eine Maskenpflicht. Sportveranstaltungen in Innenräumen werden ebenfalls unter Einhaltung der 2G-Regel durchgeführt. Die Sportveranstalter können freiwillig auf 2G+ (Genesen oder Geimpft plus negativer PCR-Test) umsteigen, womit die Maskenpflicht überflüssig wird. Für Sportveranstaltungen im Freien mit mehr als 300 Personen gilt weiterhin die 3G-Regel.

Wer Sport in Innenräumen betreibt, dabei aber keine Maske tragen kann, braucht ein negatives Testresultat. Folgende Personen benötigen kein negatives Testresultat zusätzlich zur 2G-Regel:

  • Personen unter 16 Jahren
  • Personen, deren letzten Impfung (zweite Dosis oder Booster) weniger als vier Monate zurückliegt

Von der Maskenpflicht während des Spiels befreit sind nur die Spielerinnen und Spieler sowie die Schiedsrichter.